Unsere Anwälte verfügen über mannigfaltige Prozesserfahrung im Bereich der Geltendmachung und Verteidigung gegen Mängelansprüche. Dabei werden die handelsrechtlichen Besonderheiten des Kaufrechtes ebenso berücksichtigt wie das UN-Kaufrecht in grenzüberschreitenden Sachverhalten.

Da unsere Anwälte sich überwiegend in grenzüberschreitenden Sachverhalten bewegen, ist es für sie geradezu ein Automatismus bei grenzüberschreitenden Kaufverträgen den Sachverhalt zunächst auf das anwendbare Recht und die möglichen Gerichtsstände abzuprüfen.  Dabei werden auch Regelungen aus AGB und Besonderheiten bei sich widersprechenden AGB berücksichtigt.