Ziel eines jeden Unternehmens ist es, Umsatz zu generieren und Geld zu verdienen. Dieses Ziel kann durch unzuverlässige Kunden gefährdet werden.

Kommt Ihr Kunde in Zahlungsverzug kann es hierfür viele Gründe geben. Die Rechnung wurde schlicht übersehen, der Kunde hat berechtigte oder unberechtigte Einwände gegen die Rechnung, seine Liquiditätslage ist gerade schlecht oder aber es gehört zu seiner Firmenphilosophie Rechnungen erst auf deutlichen Nachdruck zu zahlen, z.B. um sich kostenlose Kredite zu beschaffen.

Im ersten Fall wird das bloße Erinnern an die Rechnung ausreichen, um Ihren Kunden zur Zahlung zu bewegen. In allen anderen Fällen kann die Einschaltung eines Anwaltes helfen, den Kunden zur Zahlung zu motivieren. Wir begleiten Sie gerne bei der Eintreibung Ihrer Forderungen, beginnend beim außergerichtlichen anwaltlichen Mahnschreiben, über die Einleitung von Mahnverfahren und/oder Gerichtsprozessen, die Anerkennung ausländischer Urteile, bis hin zur Zwangsvollstreckung.

Beruhend auf unseren Prozesserfahrungen können wir Ihnen verschiedene Szenarien zur Eintreibung Ihrer Forderungen vorstellen, mit Ihnen die jeweiligen Erfolgsaussichten besprechen und die optimale Strategie festlegen, wobei wir auch ggf. bestehende längere Geschäftsbeziehungen und die Priorität des Kunden für Ihr Unternehmen mitberücksichtigen. Dabei bieten wir Ihnen immer eine volle Kostentransparenz.

Sie haben viele Forderungen, bei denen sich der Forderungsbetrag unter 1000 € bewegt? Sie haben als Unternehmen immer wieder Forderungen gegen Kunden im EU-Ausland? In diesem Fall könnte unser Forderungsmanagement für Sie von Interesse sein.

Hierbei können wir in automatisierter Weise und dadurch kosteneffizient außergerichtliche Mahnschreiben für Sie erstellen und an Ihre Kunden nicht nur in Deutschland, sondern auch in allen Ländern der EU versenden. Die Mahnschreiben werden dabei entweder in der Sprache des Landes verfasst oder aber in der Sprache, welche von Ihnen und Ihrem Kunden zur Abwicklung der Geschäfte verwandt wurde. Ihr Vorteil ist, dass Sie ein Forderungsmanagement aus einer Hand erhalten und nicht in jedem Land einen anderen Ansprechpartner haben.

Aufgrund unseres europaweiten Netzwerkes sind wir auch in der Lage, eine gerichtliche Forderungseintreibung für Sie europaweit zu managen, falls die außergerichtliche Beitreibung nicht erfolgreich sein sollte.