Restrukturierung und Umschuldung

Mit Restrukturierungen und Umschuldungen kennen wir uns aus!

 

 

Unser Spezialist für Restrukturierungen und Umschuldungen hat 7 Jahre Erfahrung als VP Restructuring in einer Großbank, für die er Großkredite weltweit restrukturierte und über 20 Jahre Erfahrung in work-out Situationen in verschiedenen Ländern.

Als ehemaliger Mitarbeiter einer Bank, ist er vertraut mit den bankinternen Berichtspflichten und bankinterner Abläufe und kennt die bankinternen Abwägungs- und Bewertungsmaßstäbe. Dadurch sind wir in der Lage mit Banken in der gleichen Sprache zu sprechen und können Entscheidungsprozesse von Banken prognostizieren, verstehen und bis zu einem gewissen Grade mitlenken.

Da wir selbst Unternehmen führen, sind wir in der Lage den wirtschaftlichen Aspekten in der Krise den gebührenden Rang einzuräumen und unterscheiden uns dadurch von rein juristischen Beratern.

Gerade bei grenzüberschreitenden Restrukturierungen kommt uns dabei unsere Mehrsprachenkompetenz zu Gute, da wir in der Lage sind, die Unterlagen in ihrer Originalsprache zu lesen und zu analysieren und nicht auf Übersetzungen angewiesen sind.

Forderungsmanagement für Banken

Ihnen fehlt die Kapazität notleidende Kreditengagements mit dem erforderlichen Einsatz zu bearbeiten? Sie möchten notleidende Kreditengagements aber nicht veräußern und suchen nach Alternativen?

Bei uns können Sie Ihre notleidenden Forderungen „outsourcen“.

Wir verstehen hierunter die aktive Übernahme des Managements der notleidenden Forderungen. Dadurch grenzen wir uns zu reinen Servicern, welche Forderungen mehr oder weniger gut verwalten ab. Sie kombinieren die Arbeitsentlastung, die Sie bei einem Forderungsverkaufs erhalten würden, behalten aber die Kontrolle und minimieren mögliche Reputationsrisiken, da die Forderung weiterhin in-house verbleibt.

IHRE Vorteile:

  • Entlastung der Inhouse-Mitarbeiter von Routinearbeiten;
  • Freisetzung von Kapazitäten für ranghöhere Aufgaben bzw. Kreditengagements mit höherer Ertragswahrscheinlichkeit;
  • Volle Kontrolle über das Kreditengagement;
  • Keine Reputationsrisiken, da kein Forderungsverkauf;
  • Mehrerlös verbleibt beim Kreditgeber;
  • Kein Risiko von Forderungsfehlbewertung;
  • Volle Kostenkontrolle durch monatlichen Pauschalpreis.

UNSER Aufgabenspektrum:

  • Übernahme sämtlicher Alltagsvorgänge entsprechend voriger Absprache;
  • Verhandlungsführung mit Schuldner/n bis zur Vorlage eines beschlussfähigen Vorschlags zur Umstrukturierung;
  • Vertretung in Gläubigerausschüssen und Erstellung von Protokollen entsprechend Ihrem internen Dokumentationsbedürfnis;
  • Vorbereitung von Entscheidungsvorschlägen bzw. Vorformulierung von Vorstandsvorlagen (wenn gewünscht);
  • Durchführung bzw. Beaufsichtigung von Vollstreckungsmaßnahmen in der Verwertungsphase;
  • Beantwortung von Wirtschaftsprüferanfragen zur Frage der Werthaltigkeit des Engagements, wenn gewünscht;
  • Erstellung monatlicher bzw. quartalsweiser Fortschrittsberichte entsprechend Ihrer internen Dokumentationsvorgaben.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Gerne stellt Ihnen unser Spezialist in diesem Rechtsgebiet das Modell telefonisch oder in einem persönlichen Gespräch genauer vor und steht Ihnen selbstverständlich auch bei anderen Fragen gerne zur Seite.

 

Area of Expertise

Specialises in advising banks, corporates, shareholders, creditors and debtors on debt restructuring, turnaround and insolvencies, mainly in proceedings with cross-border environment; Collaboration with insolvency administrators in cross-border insolvencies in the scope of Council regulation (EC) 2015/848 on insolvency proceedings.
In his career he has advised on numerous high profile debt restructurings and insolvencies, be it domestic, EU cross-border or international, including ISPAT International, Orinoco Iron, Lloyd Werft Bremerhaven, Cassens Werft SSW, VermögensGarant AG, F&P AG&Co.KG, ae group AG and Trevira GmbH.
Corporate counseling, legal counseling in mergers and acquisitions.

Languages: German, English, Polish

 

View more

 

Office Frankfurt
Tel: +49 69 348 771 660

Office Poznan
Tel: +48 61 880 1067

Email: ABunk@blpa.law

 

 

 

Vertretung im Gläubigerausschuss

Finanzinstitutionen verfügen häufig nicht über genügend Personalressourcen um Mandate in Gläubigerausschüssen wirksam wahrzunehmen. Teilweise bestehen auch Bedenken gegen die Besetzung von Ausschusspositionen mit Institutsmitarbeitern, da man Reputationsrisiken befürchtet und aus geschäftspolitischen Erwägungen keine unmittelbare Repräsentanz im Gremium wünscht. Dabei kommt die wirksame Wahrnehmung der Kontrolle und die Interessenvertretung des institutionellen Gläubigers im Rahmen des Restrukturierungs- und Insolvenzverfahrens häufig zu kurz.

Hier bietet sich die Mandatierung eines erfahrenen Beraters. Dieser stellt nicht nur sicher, dass die Interessen des institutionellen Gläubigers im Rahmen des Verfahrens die notwendige Berücksichtigung finden, er übernimmt auch die Kontroll- und Berichtspflichten gegenüber den internen Gremien. Damit ist einerseits sichergestellt, dass eine ausreichende „Ferne“ gegenüber dem Verfahren gegeben ist, um Reputatonsrisiken zu minimieren, andererseits hinreichend „Nähe“ gewährleistet ist, um einen sauberen Informationsfluss und Interessenausgleich im Interesse des Gläubigers umzusetzen.

Gerne nehmen wir für Sie die Funktionen eines Gläubigerausschussmitgliedes wahr und stellen da mit sicher, dass Sie über den Verlauf und die Richtung des Verfahrens nicht nur aus „erster Hand“ informiert sind, sondern Ihre berechtigten Interessen im „Konzert der Beteiligten“ hinreichend Gehör finden.

Insolvenzverwaltung in den MOE-Staaten

In vielen Staaten Mittel- und Osteuropas ist zur Ausübung einer Tätigkeit als Insolvenzverwalter oder Restrukturierungsberater eine besondere Zulassung erforderlich. In unserem BLPA│Restructuring Netzwerk arbeiten wir mit Kolleginnen und Kollegen zusammen, die in ihrem jeweiligen Land über entsprechende Zulassungen verfügen. In Polen verfügen wir darüber hinaus über eine eigene Beratungsgesellschaft, die eine Zulassung besitzt. Hierdurch können wir in Zusammenarbeit mit unseren Mandanten ein komplexes Restrukturierungskonzept nicht nur ausarbeiten, sondern bei Bedarf auch entsprechend in die Praxis umsetzen.  Bei der Auswahl unserer Partner haben wir dabei besonderen Wert auf langjährige Praxiserfahrungen und Kenntnisse gesetzt.

Gerne erläutern wir Ihnen weitere Details in einem persönlichen Gespräch.

Sanierungsverwaltung in den MOE-Staaten

Neben der klassischen Insolvenzverwaltung bieten wir gemeinsam mit unseren BLPA │Restructuring Netzwerkpartnern auch Leistungen im Bereich der Sanierungsverwaltung an.

Diese Leistungen umfassen sowohl die außergerichtliche Begleitung von Sanierungsbemühungen namens und im Auftrag der Gesellschafter oder der Gläubiger als auch die Ausarbeitung und Umsetzung von Sanierungsplänen, welche einer gerichtlichen Approbation bedürfen. Dies umfasst selbstredend auch die Moderation bei der Abstimmung über Sanierungs-, und Restrukturierungspläne und die Verhandlungen mit staatlichen Gläubigern. Dabei kommen unseren Mandanten sowohl unsere Erfahrungen aus dem Beratungsbereich als auch aus der praktischen Umsetzung von Sanierungskonzepten zugute.

Gerne liefern wir Ihnen in einem persönlichen Gespräch weitere Informationen und wo dies standesrechtlich zulässig ist, auch Referenzen.

Kauf und Verkauf in der Krise

Mit uns bleiben Sie auf Kurs, auch bei stürmischer Geschäftslage!

Ein gangbarer Weg bei der Sanierung eines Unternehmens kann auch im Verkauf des selbigen oder einiger Bestandteile liegen. Dabei ist eine derartige Transaktion, bedingt durch die rechtlichen und tatsächlichen Rahmenbedingungen einer Krise nicht mit einer M&A Transaktion unter normalen Bedingungen vergleichbar. Die Risikoprofile auf Käufer- und Verkäuferseite unterscheiden sich von denen einer Standardsituation erheblich.

Unsere Berater haben vielfältige Erfahrungen in derartigen Situationen sammeln können. Wir sind uns des zeitlichen und rechtlichen Drucks eines Unternehmenskaufs oder Verkaufs in der Krise und der damit verbundenen Herausforderungen bewusst.

Dabei haben wir Erfahrungen sowohl auf der Käuferseite als auch auf der Verkäuferseite in Krisensituationen.

Gerne erläutern wir Ihnen in einem persönlichen Gespräch weitere Details und wo dies standesrechtlich zulässig ist, geben wir Ihnen gerne auch Referenzen.

Geschäftsführerhaftung

 

Mit der Leitung eines Unternehmens in einer Krisensituation stehen sie bereits hinreichend unter Stress. Berater, die ihre vornehmste Aufgabe darin sehen, ihre eigenen Risiken durch Vermeidung klarer Festlegungen zu minimieren sind in solchen Situationen keine Hilfe, sondern ein zusätzlicher Stressfaktor.

Wir begleiten Sie bei der Sanierung praxisorientiert und bieten Ihnen klare und nachvollziehbare Leitlinien. Wir sind der Auffassung, wer als Berater in einer Krisensituation selber unsicher wird, hat darin nichts verloren. Sie können von uns rechtlich klare Aussagen erwarten, die kaufmännische Entscheidung obliegt natürlich weiterhin Ihnen. Selbstverständlich können wir Ihnen nicht die mit Ihrem Amt verbundenen Risiken abnehmen, was wir Ihnen schulden ist aber eine klare Beschreibung derselbigen, das Aufzeigen roter Ampeln, wo diese untragbar werden und praxisorientierte Alternativlösungen. Wenn diese manchmal schmerzhaft ausfallen müssen, begleiten wir Sie selbstverständlich dennoch bis zum Ende.

Verhandlung mit Banken und anderen Gläubigern

Viele Sanierungsbemühungen scheitern entgegen allgemeiner Auffassung nicht an ökonomischen Rahmenbedingungen, sondern an der Ungeschicklichkeit der Berater während der Umschuldungsverhandlungen. Den häufig geäußerten Klagen über das irrationale Verhalten der Kreditgeber (Banken, etc.) in der Krise liegt meistens ein mangelndes Verständnis zugrunde, was für einen Kreditgeber machbar ist und was nicht. Es fehlt auch am Verständnis für die internen Prozesse eines Kreditgebers bei Umschuldungsverhandlungen. Dabei geht es vielfach gar nicht um die Höhe des erforderlichen wirtschaftlichen Beitrags, sondern vielmehr um dessen Ausgestaltung.

Immer wieder sind wir mit Situationen konfrontiert, bei denen Sanierungspläne vorgelegt werden die entweder gar nicht oder nur äußerst mangelhaft mit den beteiligten Gläubigern abgestimmt sind, was diese bereits aus praktischen Gründen (im Hinblick auf die Zeitplanung interner Vorgänge, die für eine Genehmigung erforderlich ist) von vornherein zum Scheitern verurteilt. Als Basis erfolgreicher Umschuldungsverhandlungen und der Akzeptanz eines Sanierungsplanes ist daher Transparenz und die fortlaufende Kommunikation mit den Beteiligten wichtiger, als die Höhe des abgeforderten wirtschaftlichen Beitrags.

Hier kommt Ihnen die Erfahrung unseres Teamleiters aus seiner langjährigen Tätigkeit als In-House-Verantwortlicher besonders zugute. Wie häufig im Verkauf kommt es bei der Präsentation von Sanierungsvorschlägen nicht nur auf den Inhalt an, sondern auch die Verpackung und die Lieferumstände sind ausschlaggebend. Denn was in der Krise noch rarer ist als Bares, das ist Vertrauen.

Dabei können Sie uns gerne als Berater für die Ausgestaltung des gesamten Prozesses einschalten oder auch nur für den Teilbereich Gläubigerhandlungen gezielt und punktuell einsetzen.

Gerne erläutern wir Ihnen Näheres in einem persönlichen Gespräch.

 

Area of Expertise

Specialises in advising banks, corporates, shareholders, creditors and debtors on debt restructuring, turnaround and insolvencies, mainly in proceedings with cross-border environment; Collaboration with insolvency administrators in cross-border insolvencies in the scope of Council regulation (EC) 2015/848 on insolvency proceedings.
In his career he has advised on numerous high profile debt restructurings and insolvencies, be it domestic, EU cross-border or international, including ISPAT International, Orinoco Iron, Lloyd Werft Bremerhaven, Cassens Werft SSW, VermögensGarant AG, F&P AG&Co.KG, ae group AG and Trevira GmbH.
Corporate counseling, legal counseling in mergers and acquisitions.

Languages: German, English, Polish

 

View more

 

Office Frankfurt
Tel: +49 69 348 771 660

Office Poznan
Tel: +48 61 880 1067

Email: ABunk@blpa.law