Über die Jahre haben wir verschiedenste Unternehmen aus der Transport– und Speditionsbranche in unterschiedlichen rechtlichen Angelegenheiten betreut. Wir sind daher bestens mit den Anforderungen an die Beratung von Transportdienstleistern vertraut und können Ihnen ein Rund-um-Paket zu den typischen Fragestellungen in dieser Branche anbieten.

Wir begleiten Sie von Beginn an und betreuen Sie im laufenden Geschäftsalltag. Unser typisches Aufgabenspektrum umfasst dabei:

  • Beratung bei den ersten Schritten in die Selbständigkeit oder
  • Gründung einer Auslands-Tochtergesellschaft;
  • Erlangung bzw. Anerkennung ausländischer Verkehrsleiterlizenzen;
  • Begleitung bei arbeitsrechtlichen Angelegenheiten, beginnend vom Arbeitsvertrag über die Frage der Spesenabrechnung, Arbeits- und Lenkzeiten, Entsendung von Arbeitnehmern inkl. sozialversicherungsrechtlicher und steuerlicher Implikationen bis hin zur Kündigung von Mitarbeitern und Vertretung bei arbeitsgerichtlichen Streitigkeiten;
  • Forderungsmanagement und Forderungseintreibung, wobei wir Ihnen die außergerichtliche Forderungseintreibung EU-weit aus einer Hand anbieten können, zu kostengünstigen Pauschalpreisen;
  • Registrierung von Marken und Sicherung des geistigen Eigentums;
  • Beratung bei Zollbeschlagnahmung und Vertretung gegenüber dem Hauptzollamt und der Staatsanwaltschaft;
  • Beratung und Verteidigung gegen Verfallsbescheide.

Durch unsere Netzwerkpartner können wir Ihnen auch kompetente Beratung in den Bereichen des Verkehrsrechts anbieten, sei es bei Verstößen gegen die Lenk- und Ruhezeiten oder anderweitige Regelungen des Fahrpersonalrechts. Auch bei Verkehrsunfällen und der Abwicklung von daraus resultierenden Schäden mit der Versicherung, der Werkstatt oder dem Auftraggeber des Transports wegen beschädigter Waren oder verspäteter Lieferung befinden Sie sich bei unserem Netzwerkpartner in kompetenten Händen.